Fast schon festlich: Rotweinbraten


Menüart: HauptspeiseSaison: GanzjährigZutaten: Fleisch, Gemüse, Alkohol, Milchprodukte

Arbeitszeit

ca. 20 Min.

Koch/Backzeit

ca. 120 Min.

Schwierigkeit

anspruchsvoll

Zutaten für 6-8 Personen:

1
kg
Rinderbraten
Salz, Pfeffer
    
Marinade
-------------------
375
ml
Rotwein
125
ml
Wasser
1
Zwiebel
1
Möhre
1
Knoblauchzehe
5
Lorbeerblätter
2
TL
Thymian
4
TL
gehackte Petersilei
50
g
Butterschmalz
1
Tomate
1/2
Lauchstange
1
Tasse
Fleischbrühe
1
Becher
Crème fraîche
Speisestärke

Zubereitung:

  • Den Rinderbraten mit Salz und Pfeffer einreiben.
  • Für die Marinade den Wein, das Wasser, die geschälte und kleingeschnittene Zwiebel, Möhre und Knoblauchzehe mit 4 Lorbeerblättern, Thymian und 2 TL gehackte Petersilie in einen Topf geben und den Braten in die Marinade hineinlegen.
  • Der Braten muss 6-8 Stunden bei Zimmertemperatur oder 12-24 Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren. Dabei mehrmals wenden.
  • Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen.
  • Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und den Braten von allen Seiten scharf anbraten.
  • Die Tomate vierteln, Lauchstange waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Mit 2 TL gehackter Petersilie, 1 Lorbeerblatt und der Fleischbrühe vermengen und in den Bräter zum Braten geben.
  • Den Bratentopf mit Deckel in den vorgeheizten Backofen setzen und bei 180° C Ober- Unterhitze ca. 120 Min. garen. Nach der Hälfte der Garzeit etwas Rotweinmarinade angießen.
  • Den fertigen Braten aus dem Bräter herausnehmen und warm stellen. Den Bratenfond im Bräter mit Crème fraîche auffüllen und evtl. mit etwas angerührter Speisestärke binden.


In Kooperation mit www.landgemachtes.de